grids smartFeeder

grids <sup>smartFeeder</sup>

Das Modul grids smartDecentralizedProduction simuliert die Auswirkungen eines Ausbaus von dezentralen Erzeugungsanlagen auf das Niederspannungsnetz. Hierfür werden Daten aus Geoinformationssystemen, Tarif- und Verbrauchsdaten, elektrotechnischen Lastflussberechnungen und einem Solarkataster zusammengeführt. Anschliessend verschiedene Ausbauszenarien simuliert und in Echtzeit pro Trafokreis und für das gesamte Netzsegment dargestellt. Hinterlegt mit Kosten aus dem Leistungsverzeichnis für Tiefbau-Arbeiten, können notwendige Ersatzinvestitionen direkt abgelesen werden.

Funktionen
  • Simulation Lastflüsse im NS-Netz bei Ausbau dezentrale Erzeuger
  • Simulation Ersatzinvestitionen bei Ausbau dezentrale Erzeuger
  • Verständliche, moderne Präsentation der Ergebnisse
Zweck und Nutzen
  • Ermittlung technischer Leitungsengpässe und damit kostenseitiger Auswirkung im Niederspannungsnetz bei weiterem Ausbau dezentraler Einspeiseanalgen
  • Internes und externes Kommunikationsinstrument bezüglich technischer und wirtschaftlicher Folgen der Produktionsdezentralisierung