WorldWebForum 2017 erstmals mit Energy Vertical – enersis gestaltet die erfolgreiche Premiere mit

Veröffentlicht
15.02.2017

WorldWebForum 2017 erstmals mit Energy Vertical

enersis gestaltet die erfolgreiche Premiere mit

Enersis zeigt hohe Präsenz und Resonanz bei der führenden Schweizer Business Konferenz für Digitale Transformation mit dem „Who-is-Who“ der internationalen Wirtschaft.

Die Teilnahme am ersten Tag des WorldWebForum 2017 ermöglichte uns Networking mit C-Level Vertretern der Schweizer Wirtschaft. Vorträge zu aktuellen Themen wie am ersten Tag zu «machine learning and digital business strategy» durch Urs Hölzle (Google) und am Folgetage aus der Energiebranche, wie dem Vortrag des Industrie-Experten Zarko Sumic mit der Kernaussage: „Das grösste Unternehmen der Energiebranche in 2020 wird kein Anlagevermögen in Netz oder Produktion mehr haben” bestätigen uns in der strategischen Positionierung: „Wir machen aus digitalen Daten Informationen und schaffen damit neue Werte für die Energiebranche”.

Am zweiten Tag fand das Energy Vertical Event unter hoher Beteiligung statt – unsere Geschäftsführerin moderierte einen Teil des Events gemeinsam mit Kurt Lüscher, dem ehemaligen CEO der 360° und zukünftigen Beirat der enersis. Zusätzlich wurden unsere Lösungen im Lounge Bereich erstmals mit dem “Mega-Tablet” der Schaltag AG präsentiert.
CEO Thomas Koller am Schaltag Display

Die Zusammenkunft von Energiemanagern und digitalen Experten lieferte einen umfangreichen Austausch und Ideen für übergreifende Zusammenarbeit. Dieses gebündelte Fachwissen vereint die wesentlichen Themen der Zukunft und präsentiert konkrete Lösungen für die Pflege und den Umgang mit Energie sowie Nachhaltigkeitsproblemen in der Zukunft. Zum Thema Show-Case sprach auch Stephan Heinrich, Geschäftsführer von E.ON und Digimondo, über die enge Partnerschaft mit enersis zur Entwicklung einer Digital Energy Analytics-Plattform zur Visualisierung der CO2-Reduktion. Er erklärte, was für einen großen Energieversorger wie E.ON den Unterschied macht, dass er mit einem Big Data-Startup zusammenarbeitet und welche die Erfolgskriterien und -aspekte für diese CO2-Plattform sind.

stephan heinrich eon

Mit dem Energy-Vertical-Event hat das WorldWebForum eine neue, neutrale Plattform für die globale Energie- und ICT-Branche geschaffen – und enersis ist mittendrin.