PERPETUUM 2017 Energieeffizienzpreis der DENEFF – enersis ist im Finale

Veröffentlicht
17.02.2017

PERPETUUM 2017 Energieeffizienzpreis der DENEFF – enersis ist im Finale

Als einer von zehn Finalisten wurde die enersis für den PERPETUUM 2017 Energieeffizienzpreis ausgewählt. Mit diesem Preis zeichnet die DENEFF (Deutsche Unternehmensinitiative Energieeffizienz) nun bereits zum vierten Mal Lösungen aus, die auf innovative Art und Weise die Energieeffizienz in Deutschland voranbringen.

enersis ist mit der Software-Lösung smartHeat ins Rennen gegangen, die gemeinsam mit der nymoen strategieberatung entwickelt wird. Ziel ist hierbei, den Wärmeverbrauch in Wohngebäuden zu analysieren und optimieren. Durch energetische Sanierungen wird die Energieeffizienz gesteigert und damit können Energieverbräuche und CO2-Emissionen reduziert werden.

SmartHeat_3D-build_Brandenburg

Wie freuen uns sehr über die Chance, beim Finale dabei zu sein. Die Entscheidung um den PERPETUUM 2017 Energieeffizienzpreis fällt am 7. März auf der DENEFF-Jahresauftaktkonferenz in Berlin, wo das diesjährige Thema „Erste Wahl: Energieeffizienz“ lautet. Auf dieser Veranstaltung wirbt dann enersis neben den anderen Finalisten um die Gunst von Jury und Publikum. Auf dem Konferenzprogramm stehen außerdem hochrangige Redner wie Dr. Simone Peter (Bündnis 90/Grüne), Staatsekretär Rainer Baake (BMWi), Brian Motherway (IEA), Andreas Kuhlmann (dena) und Prof. Dr. Manfred Güllner (Forsa). Die DENEFF erwartet über 300 Konferenzteilnehmer aus Energieeffizienzbranche, Politik, Wissenschaft und Gesellschaft.

Jetzt heißt es Daumen drücken für das Finale. Bereits am Vortag nimmt enersis bei Europas erstem EnergyEfficiencyHack der DENEFF teil.