Innovationsfähigkeit und Innovationspotenziale bei Energieversorgungsunternehmen

Veröffentlicht
18.10.2005

Innovationsfähigkeit und Innovationspotenziale bei Energieversorgungsunternehmen

Zusammen mit der Fachhochschule München wurde eine umfassende Studie über die Innovationsfähigkeit von Energieversorgern erstellt.

Wettbewerb und staatliche (De-)Regulierung forcieren Geschwindigkeit und Intensität der Veränderungen im deutschen Energiesektor. Die Energieversorgungsunternehmen in Deutschland sind mit der Anwendung innovativer Managementmethoden aufgrund des verspäteten Wettbewerbsbeginns im Zeitverzug. Die bundesweite Studie „Innovationsfähigkeit und Innovationspotenziale bei Energieversorgungsunternehmen“ gibt Einblicke in das Innovationsverhalten von Energieversorgern. Im Mittelpunkt der Untersuchung stehen die zentralen Fragen „Welche Innovationspotenziale – also welche Möglichkeiten zu Innovationen – besitzen EVU?“ und „Welche Fähigkeiten weisen EVU vor, Innovationen tatsächlich zu realisieren?“