Mit Big Data und Schweizer Schoggi bei der European Utility Week in Wien

Veröffentlicht
07.11.2015

Mit Big Data und Schweizer Schoggi bei der European Utility Week in Wien

Die European Utility Week ist ein Hotspot für alle Unternehmen mit dem Thema Energie im Fokus. 10.000 Besucher, 420 Aussteller und spannende Präsentationen der neuste Entwicklungen im Bereich Technologie, Geschäftsmodelle und Dienstleistungen machen sie zu einer wichtigen europäischen Messe im Energiebereich. Der perfekte Ort also, um der Branche unsere Big Data-Lösungen vorzustellen. Anfang November machten wir uns auf den Weg nach Wien, neben Demo-Tools und Produktblättern war auch Schweizer Schoggi im Gepäck, versteht sich. Als eines von 50 Startups nutzten wir die Chance, Standbesuchern das komplexe Thema „Big Data für Energieversorger“ mit unseren einfach verständlichen Visualisierungen näher zu bringen. Interessant waren die Fachgespräche mit Vertretern von österreichischen und rumänischen Energieversorgern und Energiegenossenschaften aus Europa sowie diversen potentiellen Partnern. Dabei war es schön zu erfahren, dass wir als kleines Startup, mit Hauptsitz in der Schweiz, für unsere Flexibilität und die persönliche Betreuung auch in anderen europäischen Ländern geschätzt werden. Wir nutzten die Möglichkeit, uns ein Bild von den anderen ausstellenden Startups und Wettbewerbern zu machen und sind zuversichtlich, dass wir zur Erreichung unserer anspruchsvollen Ziele gut gerüstet sind.